Startseite  |  Impressum  |  Kontakt  |  Übersicht  |  Anfahrt
Anichstraße 35  •  A-6020 Innsbruck
T: 050 504 23068  •  F: 050 504 26138
E-Mail: info@kinderwunsch-zentrum.at
Standort : Unser Zentrum / Unser Team / Ärzte / ao Univ. Prof. Dr. C... /

ao Univ. Prof. Dr. Christoph Brezinka


brezinka_c_2_jpg.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
Funktion:

Stv .Klinikdirektor

Spezialgebiete:

Ultraschall in der Reproduktionsmedizin und Schwangerschaft
3D-Ultraschall
Kontrastmittelsonographie
Kinderwunschbehandlung
Kontrazeption
Kinderwunsch und Schwangerschaft bei neurologischen Erkrankungen
hormonelle Störungen
Forensik in Gynäkologie und Geburtshilfe.

Lebenslauf


1956 geboren in Salzburg

1977-1984 Medizinstudium in Innsbruck 

1984-1990 Facharztausbildung Gynäkologie und Geburtshilfe, Univ Frauenklinik Innsbruck

1991 – 1993  Mit Schroedinger Stipendium an der Erasmus-Universität Rotterdam

1994 PhD Promotion in Rotterdam

1995  Habilitation in Innsbruck

2005 -2006   Leitung der Abteilung für Pränataldiagnostik der Frauenklinik der Erasmus-Universität Rotterdam

2006  Rückkehr an die Frauenklinik Innsbruck

2010 Eintritt in die Univ Klinik für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin Innsbruck


Bücher und Buchbeiträge nach 2007


1.    Brezinka C. Kap 29  Die Erstellung von medizinischen Gutachten aus der Sicht des Sachverständigen  S. 311-331 In:   Handbuch des Sachverständigenrechts, Hrsg Martin Attlmayr, Thomas Walzl von Wiesentreu Springer, Wien 2015 

2.    Brezinka C, Avant-Propos pour  Comprendre et accompagner le déni de grossesse (sous la direction de Benoit Bayle) Cahier Marcé No 6, Editions Eres, Paris 2015

3.    Dekker, F., Cohen Schotanus J., Brezinka, C., Hillen, H.F.P., Bottema, B., Klein, J., Bruneel B. De Onderwijsvisitatie Geneeskunde en Huisartsgeneeskunde  VLUHR-Kwaliteitszorg, Brussel 2014

4.    Brezinka C., Henrich W. Kap 45  Pathologie der Plazentarperiode  S.987-1002. In: Die Geburtshilfe, Springer Heidelberg 2014 Hrsg. H.Schneider, P.Husslein, KTM Schneider
 
5.    Brezinka,C. Steiner,H. Ultraschallscreening in der Schwangerschaft, pp. 5-12 in Ultraschall in Gynäkologie und Geburtshilfe, Hrsg. Gembruch, H. Hecher,K. Steiner, H. Springer Berlin-Heidelberg  2013

6.    Brezinka,C.,Spitzer, D. Ultraschall in der Reproduktionsmedizin pp 801-813 in Ultraschall in Gynäkologie und Geburtshilfe, Hrsg. Gembruch, H. Hecher,K. Steiner, H. Springer Berlin-Heidelberg  2013

7.    Hoopmann, M., Dürr,W., van den Bosch, T., Timmerman,D., Brezinka,C. Gynäkologischer Ultraschall-Uterus pp.723-749 in Ultraschall in Gynäkologie und Geburtshilfe, Hrsg. Gembruch, H. Hecher,K. Steiner, H. Springer Berlin-Heidelberg  2013

8.    Brezinka, C. Assistierte Reproduktion (ART) und Geburtenregister, Geburtenregister Tirol: Bericht über die Geburtshilfe in Tirol 2008-2009, Hrsg.Oberaigner W., Institut für klin Epidemiologie der Tilak, Innsbruck 2011

9.    Ulsenheimer,K., Brezinka C., Kap 59 Forensik  S.1225-1246 : Die Geburtshilfe, Springer Heidelberg 2011  Hrsg. H.Schneider, P.Husslein, KTM Schneider   

10.       Wildt, B. Seeber, V. Mattle, E. Grubinger, C. Brezinka und S Friess, Das Polycystische Ovar-Syndrom und funktionelle Androgenisierung aus gynäkologischer Sicht, in: Androgenisierung bei Mädchen in Kindheit und Adoleszenz, Hrsg Dörr H, Ranke, M.   Verlag Wissenschaftliche Skripten, Auerbach 2010

11.     Brezinka C. Kapitel 11.10  Neurologische Erkrankungen in der Schwangerschaft, pp.404-411  in Geburtshilfe und Perinatalmedizin, Hrsg. Rath, Gembruch, Schmidt, Thieme, 2.Auflage 2010 

12.     Brezinka, C. chapitre 3 :  Déni de grossese :à propos des données épidemiologiques, pp 15-24 ;   Déni de Grossesse  (ed Félix Navarro), Editions Universitaires du Sud, Collection Emergences – Nouvelles Données en Santé Publque,  Toulouse 2009 

13.     Brezinka, C.  Die Entwicklung der Geburtshilfe in den letzten 50 Jahren  in Jürgen Wacker / Bernd Breitkopf (Hrsg.) Gebären, Gedeihen und Genesen – 50 Jahre Frauenklinik Bruchsal, Verlag Regionalkultur, Karlsruhe 2008

14.    Neurologische Erkrankungen in der Schwangerschaft, Springer, Wien 2007 Hrsg Thomas Berger, Gerhard Luef und Christoph Brezinka  Darin Kapitel 1 Brezinka C. Eklampsie und Präeklampsie S. 1- 26


Artikel in wissenschaftlichen Journalen und Fortbildungszeitschriften als Co-Autor und Erstautor 2010-2015


1.     Lees CC, Marlow N, van Wassenaer-Leemhuis A, Arabin B, Bilardo CM, Brezinka C, Calvert S, Derks JB, Diemert A, Duvekot JJ, Ferrazzi E, Frusca T, Ganzevoort W,Hecher K, Martinelli P, Ostermayer E, Papageorghiou AT, Schlembach D, Schneider, KT, Thilaganathan B, Todros T, Valcamonico A, Visser GH, Wolf H; for the TRUFFLE  study group. 2 year neurodevelopmental and intermediate perinatal outcomes in infants with very preterm fetal growth restriction (TRUFFLE): a randomised trial. Lancet. 2015 Mar 4.6736(14)62049-3. doi:

2.     Brezinka C. Editorial Comment Re: High-intensity focused ultrasound applied to the placenta using a toroidal transducer: a preliminary ex-vivo study. J. Caloone, C.Huissoud, J. Vincenot, A. Kocot, C. Dehay, J. Y. Chapelon, R. C. Rudigoz and D.Melodelima. Ultrasound Obstet Gynecol 2015; 45: 313-319. Ultrasound ObstetGynecol. 2015 Mar;45(3):247-8. 

3.    Lees,C., Abramowicz.J.,Brezinka,C., Salvesen, K., ter Haar,K., Marsal,K., Axell,R., Smith, SF    Ultrasound from Conception to 10+0 Weeks of Gestation; RCOG Scientific Impact Paper No.49, March 2015

4.    Brezinka C. 3D ultrasound imaging of the human corpus luteum. Reprod Biol.2014 Apr;14(2):110-4. 

5.    Schlembach D, Mörtl MG, Girard T, Arzt W, Beinder E, Brezinka C, Chalubinski K, Fries D, Gogarten W, Hackelöer BJ, Helmer H, Henrich W, Hösli I, Husslein P,Kainer F, Lang U, Pfanner G, Rath W, Schleussner E, Steiner H, Surbek D, Zimmermann R. Management der postpartalen Blutung:  Handlungsalgorithmus der D-A-CH Konsensusgruppe  Anaesthesist. 2014 Mar;63(3):234-42.

6.    Brezinka, C.Tips und Tricks im Gyn Ultraschall: Follikelmessung im Ultraschall mit 2D- und 3D-Ultraschall, J.gynäkol Endokrinologie 2014 8/4: 24-28

7.    Brezinka, C. Häusler, M. Winkler N., Herzog A. Die „übersehene“ Fehlbildung im Ultraschall – Arzthaftung, Versicherung und Praxiskonkurs  Speculum 2014   4: 7-9

8.    Brezinka,C. Legal, illegal, ….egal: der off-label-use in der Geburtshilfe  Die Hebamme 2014 27:154-157

9.    Brezinka, C.Tips und Tricks im Gyn Ultraschall die Sectionarbe im nicht-schwangeren Uterus und in der Frühschwangerschaft, J.gynäkol Endokrinologie 2014 8/2: 22-24

10.    Brezinka, C. Das behinderte Kind als Schaden in den Urteilen des OGH Gyn Aktiv 03/2014

11.    Brezinka, C.Tips und Tricks im Gyn Ultraschall wie sicher ist die Abortus-Diagnostik im Ultraschall? Ab wann darf man eine Schwangerschaft „aufgeben“? , J.gynäkol Endokrinologie 2014 8/1: 24-27

12.     Brezinka C.   Seltene Notfälle in Fallbeispielen in: Skript Geburtshilfliche Notfälle, Hippokrates Verlag, Stuttgart 2014

13.     Mörtl MG;Schlembach D;Girard T;Arzt W; Brezinka,C.Chalubinski K;Fries D;Gogarten W;Hackelöer B-J;Helmer H;Henrich W;Hösli I;Husslein P;Kainer F;Lang U;Pfanner G;Rath W;Schleussner E;Steiner H;Surbek D;Zimmermann R Management der postpartalen Blutung (PPH) – Der D-A-CH-Algorithmus  Speculum  2014 32:7-12

14.    Lees C, Marlow N, Arabin B, Bilardo CM, Brezinka C, Derks JB, Duvekot J, Frusca T, Diemert A, Ferrazzi E, Ganzevoort W, Hecher K, Martinelli P, Ostermayer E,Papageorghiou AT, Schlembach D, Schneider KT, Thilaganathan B, Todros T, van Wassenaer-Leemhuis A, Valcamonico A, Visser GH, Wolf H; TRUFFLE Group. Perinatal morbidity and mortality in early-onset fetal growth restriction: cohort outcomes of the trial of randomized umbilical and fetal flow in Europe (TRUFFLE) Ultrasound Obstet Gynecol. 2013 Oct;42(4):400-8.

15.    R. G. Axell,S. F. Smith,J. Abramowicz, C. Brezinka, K. Maršál,K. Salvesen, G. Ter Haar, C. Lees  The ISUOG phantom pilot study: does the preset matter? Ultrasound in Obstetrics & Gynecology Obstet Gynecol. 2013;42 S 1 p105 (Abstract)
                 a.    R. G. Axell,S. F. Smith,J. Abramowicz, C. Brezinka, K. Maršál,K. Salvesen, G. Ter Haar,                           C.   Lees  The ISUOG phantom pilot study: does flow  matter? Ultrasound in Obstetrics &                         Gynecology Obstet Gynecol. 2013;42 S 1 p106 (Abstract)
                 b.    R. G. Axell,S. F. Smith,J. Abramowicz, C. Brezinka, K. Maršál,K. Salvesen, G. Ter Haar,                               C. Lees  The ISUOG phantom pilot study: does time  matter? Ultrasound in Obstetrics &                     Gynecology Obstet Gynecol. 2013;42 S 1 p105 (Abstract)
                 c.    R. G. Axell,S. F. Smith,J. Abramowicz, C. Brezinka, K. Maršál,K. Salvesen, G. Ter Haar, C.                    Lees  The ISUOG phantom pilot study: does the probe  matter? Ultrasound in Obstetrics &                     Gynecology Obstet Gynecol. 2013;42 S 1 p104 (Abstract)

16.    Boettcher B, Stahlhofer KJ, Mattle V, Seeber B, Brezinka C, Wildt L. Ultrasonographic assessment of skin thickness in patients with PCOS – a case-control study. Gynecol Endocrinol. 2013 Apr;29(4):380-3.  .

17.    Brezinka C. Tipps und Tricks im Gyn-Ultraschall: Sonographische Kennzeichen des Corpus luteum J.Gynäkol.Endokrinol. 2013 23(4):24-26

18.    Brezinka,C. Tips und Tricks im Gyn-Ultraschall: der Abdominalschallkopf beim OHSS J.Gynäkol.Endokrinol. 2013 23(2):42-42

19.    Brezinka, C. Mesenterialvenenthrombose: rätselhafte Bauchschmerzen und Wehen im CTG  Die Hebamme 2013; 26(1): 32-34

20.    Brezinka,C. Wandels des Familienbildes-die Rolle der Reproduktionsmedizin J.Gynäkol.Endokrinol. 2013 23(1):7-9

21.     Bhide A, Acharya G, Bilardo CM, Brezinka C, Cafici D, Hernandez-Andrade E, Kalache K, Kingdom J, Kiserud T, Lee W, Lees C, Leung KY, Malinger G, Mari G, Prefumo F, Sepulveda W, Trudinger B. ISUOG practice guidelines: use of Doppler ultrasonography in obstetrics. Ultrasound Obstet Gynecol. 2013 Feb;41(2):233-39.

22.    Gissler M, Fronteira I, Jahn A, Karro H, Moreau C, Oliveira da Silva M, OlsenJ, Savona-Ventura C, Temmerman M, Hemminki E; REPROSTAT group: Brezinka C, Luchters S, Temmerman M, Chernev T, Epaminonda M, Unzeitig V, Olsen J, Karro H, Gissler M, Hemminki E, Moreau C, Jahn A, Makrakis E, Bártfai G, Szucs M, Short M, Donati S, Birzule I, Armonavičienė A, Chéry C, Savona-Ventura C, Lech M, Oliveira da Silva M, Fronteira I, Mihaila V, Bianchi G, Pinter B, Montés A, Lindmark G, Bloemenkamp K, Hannaford P, Lazdane G. . Terminations of pregnancy in the European Union. BJOG. 2012 Feb;119(3):324-32.

23.    Grubinger E., Boettcher B, Brezinka C,Wildt L  Endokrine Erkrankungen in der Schwangerschaft Gynäkologische Endokrinologie 2012 10:176-183

24.    Brezinka,C. Selten aber typisch : die extrauterine Dislokation des IUD – eine Übersicht. J Gynäkologische Endokrinologie 22:17-22 (2012)

25.    Brezinka, C. Klinisches PhD in den Niederlanden, Schweden, Belgien Norwegen  Praxis der Personalvertretung 1/2012

26.    Bioeffects and Safety Committee, Salvesen K, Lees C, Abramowicz J, Brezinka C, Ter Haar G, Maršál K; Board of the International Society of Ultrasound in Obstetrics and Gynecology (ISUOG). ISUOG-WFUMB statement on the non-medical use of ultrasound, 2011. Ultrasound Obstet Gynecol. 2011 Nov;38(5):608.

27.    Salvesen KA, Lees C, Abramowicz J, Brezinka C, ter HG, and Marsal K (2011). Safe use of Doppler ultrasound during the 11 to 13 + 6-week scan: is it possible? Ultrasound Obstet Gynecol 37:625-628.

28.    Salvesen K, Lees C, Abramowicz J, Brezinka C, ter HG, and Marsal K (2011). ISUOG statement on the safe use of Doppler in the 11 to 13 +6-week fetal ultrasound examination. Ultrasound Obstet Gynecol 37:628

29.    Brezinka, C. Von Asherman bis Zavanelli Rechtsprechung bei „seltenen aber typischen“ Komplikationen, Jatros Medizin für die Fau 2011 (4) 5: 32-34

30.    Brezinka,C. „Da unten“ ist einiges los – Medizin und Ästhetik an den großen und kleinen Schamlippen The Pel Times Dermatologie 2011:9:3

31.    Brezinka,C. Moderne Mobilität-Schwangerschaft und Reisen Hebammen-Forum 2011:12 910-912

32.    Brezinka,C.  Hebammen und Ultraschall: das Hörrohr 2.0  Die Hebamme 2011(3) 24:144-145

33.    Brezinka, C. Haftungsbefreiung bei fehlerhafter Pränataldiagnostik – Österreich im europäischen Vergleich, Gyn Aktiv2/ 2011 16-17

34.    Brezinka C. Gesetze, Rechtsprechung und Einstellung zu Schwangerschaftsabbruch bei Fehlbildungen in Europa, Gynäkologische Praxis 2011 616-627

35.    Brezinka C. Haftungsfragen in der Gynäkologie und Geburtshilfe: Abklärung der APC-Resistenz vor Verschreibung der Pille, Speculum 2011 29: 21-22

36.    Schulten-Wijman MJ, Struijk PC, Brezinka C, De JN, and Steegers EA (2011). Re: three-dimensional power Doppler: validity and reliability. Ultrasound Obstet Gynecol 37:620-621.

37.    Brezinka C. Ultrasound that does something. Ultrasound Obstet Gynecol. 2011 37:379-80.

38.     Leitner H, Böse-O'Reilly S, Oberaigner W, Mark M, Brezinka C, Siebert U. Perinatale Mortalität nach Herkunftsland der Mutter in Tirol 2000 - 2008.  Gesundheitswesen. 2011

39.    Pallua K, Putz G, Mitterschiffthaler G, Brezinka C, Biebl M, Paal P. Management of hepatic echinococcosis in pregnancy. Int J Gynaecol Obstet. 2010 109(2):162. 

40.    Brezinka, C. Non-medical use of ultrasound in pregnancy: ethical  issues, patients’ rigths and potential misuse   Ultrasound Med Biol. 2010  36(8):1233-1236

41.    Brezinka C  The known unknowns of ultrasound, Editorial  J Psychosom Obstet Gynaecol. 2010  31(2):51-2.

42.    Husslein, P. Brezinka, C. Iusplus Extrauteringravidität – Gemeinsamer Kommentar aus Österreich, Der Frauenarzt , 2010 51:24-25

43.    Brezinka, C. Bezahlt wird nicht – aber Anweisungen werden erteilt: die existenzielle Ambivalenz des österreichischen Gesundheitswesens in der Schwangerschaft, Speculum 28/5 8-10 2010

44.    Brezinka, C.  Medizinische Aufklärung aus der Perspektive des Arztes  Zivilirecht Aktuell ZAK 8/2009  143-145

45.    Brezinka,C. Das Ende der Hausgeburtshilfe in den deutschen Sprachinseln Oberitaliens Pro Vita Alpina – Zeitschrift für Kultur und Entwicklung im Alpenraum, 107/IV/2008 p 23-28

Buchbesprechungen, Zeitschriftenreferate



• Elisabetta Buscarini, Harald T. Lutz and Paoletta Mirk, editors, Manual of Diagnostic Ultrasound, Volume 2 (2nd Ed)  WHO Press, Geneva, 2013, 529 pages Rezension in  Ultrasound in Medicine and Biology 40:12 2903–2904 (2014)

• G ter Haar (ed) The Safe Use of Ultrasound in Medical Diagnosis, 3rd ed Brit Inst Radiol, London 2013  Rezension in  J.Gynäkol.Endokrinol. 2013 23(2):47-48

• Deb et al Intracycle variation in number of antral follicles UOG 2013 41:216-222 Zeitschriftenreferat “für Sie gelesen” J.Gynäkol.Endokrinol. 2013 23(2):44


Vorträge bei Kongressen, Symposien, Fortbildungsveranstaltungen
2013 - 2015


9.5.2015
•    Kenntnisse und Fertigkeiten der ärztlichen  Begutachtung
„Turnus-Aktiv“ Fortbildungsveranstaltung der Ärztekammer für Tirol, Innsbruck

23.4.2015  
•    Prävention in der Schwangernvorsorge: Mythos, Anspruch, Wirklichkeit
Österreichischer Hebammenkongress 2015, Kufstein

19.3.2015
•    Das Familienbild im Wandel – Rolle der Reproduktionsmedizin
28.Jenapharm-Symposium Pratkische Endokrinologie für Frauenärzte, Weimar

10.3.2015
•    „Social Freezing“ kann, darf, soll, muss eine moderne Frau den Kinderwunsch um Jahre verschieben ? 
Einführungsvortrag Alumn-I-Med, Innsbruck

24.2.2015
•    Die spezielle haftungsrechtliche Situation in der Arztpraxis
Praxisgründungsseminar Ärztekammer für Tirol/Sparkasse Tirol, Innsbruck

7.2.2015
•    Rechtliche Aspekte in Pränatalmedizin und Geburtshilfe
•    Sectionarbe im Ultraschall: Darstellung und klinische Konsequenzen
Ultraschallfortbildung Freie Strasse, Basel

27.1.2015
•    Wie relevant sind Leitlinien für die Arzthaftung?
•    Der „genetische“ Schadensfall- Aufklärung und Beratung
29.Arlberger Fortbildung für Gynäkologie und Geburtshilfe, Lech

23.1.2015
•    Rechtliche Aspekte in Pränatalmedizin und Geburtshilfe
•    Sectionarbe im Ultraschall: Darstellung und klinische Konsequenzen
10.Berner Ultraschall und Perinatalsymposium, Konolfingen im Emmental
 
………………………………………2014………………………………………………..
28.11.2014
•    Der abdominale Ultraschall in der Gynäkologie
Update in der Aula der Wissenschaften, Wien

22.11.2014
•    Schwangerschaft nach Kinderwunschbehandlung
Herbstfortbildung der Frauenklinik Innsbruck, Längenfeld

6.11.2014
•    Klinisches PhD in Belgien und den Niederlanden
Workshop „PhD und Klinik“, ZMF Med Uni Graz

4.11.2014
•    Von der Pest bis Ebola – hat die Medizin  heute noch Antworten für die Bedrohungen von morgen ?
Einführungsvortrag Podiumsdiskussion Alumn-I-Med, Innsbruck

29.10.2014
•    Reproduktionsmedizin, PCO, HyCosy
3-Ländertagung Ultraschall, Anwenderseminar Gyn Ultraschall, Innsbruck

18.10.2014
•    Betreuung der Schwangerschaft mit kleinem Kind: medizinrechtliche Aspekte
Symposium „das kleine Kind – Pränataldiagnostik, Management, Prognose“, Feldkirch

10.10.2014
Laudatio für Prof.Lachman, Dresden, bei der Verleihung des Preises der Drs.Haackert-Stiftung für pränatale Medizin
Kongress der deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, DGGG, München

27.9.2014
•    „Bad baby cases“ in courts of law
XXXVI Alpe Adria Meeting of perinatal Medicine, Klagenfurt

15.9.2014
•    „Meet the professor“ – C-section scars in the non-pregnant uterus on ultrasound
24th World Congress of Ultrasound in Obstetrics and Gynecology, Barcelona

5.09.2014
•    Juristische Konsequenzen aus sonographischen Befunden,
 Basiskurs Schwangerenultraschall des Universitätspitals Zürich/CH

3.7.2014
•    Einfluß der Schwangerschaft auf SLE - Einfuss des SLE auf die Schwangerschaft
2.Symposium des Vaskulitiszentrum  Innsbruck- „SLE-ein medizinisches Chamäleon“, Innsbruck

20.6.2014
•    Das behinderte Kind als Schaden in den Urteilen des OGH
Jahrestagung der OEGGG, Medizinrechtseminar, Eisenstadt

25.5.2014
•    Myome und Fertilität
Sommerfortbildung der Univ.Frauenklinik Innsbruck, Fügen

23.5.2014
•    Medizinstudium als  Bachelor – Master; Facharztausbildung als Master-nach-Master -die Medizinerausbildung in Belgien (Vlaanderen)
Gemeinsame Tage der wissenschaftlichen Betriebsräte der medizinischen Universitäten Wien, Graz, Innsbruck (WIGMU), Bad Aussee

17.5.2014
1.    Seltene Notfälle in Fallbeispielen
3.Forum Geburtshilfe für Hebammen und Frauenärzte, Kassel

10.5.2014
•    Doppler in der Reproduktionsmedizin
Dopplerkurs beim Perinatalsymposium Paracelsus-Universität, Salzburg

3.5.2014
•    Kenntnisse und Fertigkeiten der Begutachtung: Gerichtsgutachten
„Turnus-Aktiv“ Fortbildungsveranstaltung der Ärztekammer für Tirol, Innsbruck

24.4.2014
•    Sicherheit im OP- Sicherheit im Spital:Was haben wir erreicht – wie geht es weiter ?
Einführungsvortrag Alumn-i-Med Veranstaltung, Innsbruck

10.4.2014
•    Entakademisierung der ärztlichen Ausbildung/Karriere
Frühjahrstagung der Österr Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie, Innsbruck

2.4.2014
•    Maternal-fetal Doppler in courts of Law – new cases
18th International Symposium „Doppler Ultrasound in the fetal examination“, Lech/Vlbg


------------------2013-------------------------

29.11.2013
•    Ultraschall in der Kinder- und Jugendgynäkologie
Update Gynäkologie, Aula der Wissenschaften, Wien

16.11.2013
•    Ultraschall des Endometriums
 Herbst-Fortbildung der Univ-Frauenklinik Innsbruck, Längenfeld

7.10.2013
•    Reproductive Ultrasound: Do uterine congenital abnormalities, fibroids or polyps matter and does surgery help? 
23rd World Congress of Ultrasound in Obstetrics and Gynecology, Sydney, Australien

13.9.2013
•    Juristische Konsequenzen aus sonographischen Befunden,
 Basiskurs Schwangerenultraschall des Universitätspitals Zürich/CH

6.9.2013
•    3-D ultrasound of the Corpus Luteum
 Ludwig Fraenkel Symposium – Endocrine Control of Corpus Luteum Function, Wroclaw/Polen

31.5.2013-1.6.2013
•    Update der Leitlinien bei Verdacht auf Vorliegen eines Sexualdeliktes –was ist neu, was bleibt
•    Strafrechtliche Beurteilung medizinischer Haftpflichtfälle anhand von Beispielen
Gemeinsame Jahrestagung der OEGGG und BGGF, Innsbruck

24.5.2013
•    Der Aufwand für den klinischen  Mehraufwand –  ein Rückblick und Ausblick auf eine österreichische Geschichte
Gemeinsame Tage der wissenschaftlichen Betriebsräte der medizinischen Universitäten Wien, Graz, Innsbruck (WIGMU), Bad Aussee

27.4.2013
•    Doppler-Ultraschall in der Reproduktionsmedizin
•    Vermeidung geburtshilflicher Klagsfälle
Perinatalsymposium – Doppler Grundkurs – Kreißsaaltraining, Paracelsus-Universität, Salzburg

19.4.2013
•    CTG – klinische Anwendung, neue Entwicklungen (Seminar)
Wilhelminenspital, Wien

13.4.2013
•    Das ärztliche gerichtliche Sachverständigen Gutachten
„Turnus – Aktiv“-Seminar der Ärztekammer für Tirol, Innsbruck

15.3.2013
•    Zivilrechtiche und strafrechtliche Beurteilung medizinischer Haftpflichtfälle anhand von Beispielen
SGGG Frühjahrsfortbildung, St.Moritz/CH

11 3 2013
•    Weisst Du wo die ÄrztInnen sind – einst begehrt, heute oft unbesetzt: ÄrztInnenstellen an Kliniken?
Eröffnungsvortrag Podiumsdiskussion der Alumn-I-med Absolventenvereinigung, Innsbruck

24.1.2013
•    Haftungsrechtliche Aspekte der Pränataldiagnostik zwischen Ultraschall, Patientenaufklärung und Serumtests
Fortbildung der Univ-Frauenklinik Zürich

21.1.2013
•    Gestationsdiabetes
27. Arlberger Gynaekolgenlehrgang Lech/Vlbg

18.1.2013
•    Was führt den Geburtshelfer vor Gericht?  Fallberichte
Berner Perinatalseminar, Konolfingen im Emmental/CH


Mitgliedschaft und Funktionen in wissenschaftlichen Gesellschaften, Arbeitsgemeinschaften  und Stiftungen


•    Österreichische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe OeGGG
o    Vorsitzender der AG Medizin und Recht  der OEGGG
o    Mitglied der Arbeitsgruppe bildgebende Verfahren
•    Österreichische Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin ÖGUM
o    „Stufe 2“ und „Seminarleiter“ der ÖGUM/DEGUM
•    International Society for Ultrasound in Obstetrics and Gynecology:
o    Member of the Board
o    Chairman der Perinatal Doppler Focus Group der ISUOG (bis 2012)
o    Mitglied des Ultrasound Safety Committee der ISUOG
o    Mitglied des Education Committee der ISUOG
o    Mitglied der Web Development Group der ISUOG
•    Österreichische Gesellschaft für Reproduktionsmedizin OEGRM
•    American Institute for Ultrasound in Medicine AIUM – “Fellow” seit 2011
•    Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe DGGG
•    Stellvertr Vorsitzender der Drs Haackert Stiftung für pränatale Medizin im Stifterverband der deutschen Industrie, München
•    Mitglied im Organizing Committee der Truffle Study Group, Cambridge
•    Society for the Study of the Social History of Medicine SSSHM, Oxford
•    Association Francaise pour la Recherche du Déni de Grossesse, Toulouse
•    Nederlandse Vereniging voor Medische Geschiedenis, Utrecht
•    Medizinhistorischer Verein “Freunde des Pesthauses”, Innsbruck


Diplomarbeiten der Medizinischen Universität Innsbruck, Laureatsarbeiten der Claudiana in Bozen, Bachelor- und Masterarbeiten der FHG Tirol und der Medizinischen Universität Graz, die 2006 - 2015 von Prof.Brezinka betreut wurden


1.    Die Eklampsie post partum  Anna Rastner  (abgeschlossen)
2.    Verheimlichte Schwangerschaft - negierte Schwangerschaft - anonyme Geburt Andrea Schmidhofer (abgeschlossen)
3.    Schwangerschaftscholestase, Karin Lindinger (abgeschlossen)
4.    Tierbisse und Insektenstiche in der Schwangerschaft, Eva Maria Tauber (abgeschlossen)
5.    Gewalt gegen Frauen und die „Vergewaltigungsrichtlinie“ der ÖGGG, Manuela Stampfer (abgeschlossen)
6.    Probleme der Dokumentation im Mutter-Kind-Pass bei Zwillingsschwangerschaften, Elisabeth Fuetsch (abgeschlossen)
7.    Myotone Dystrophie und Schwangerschaft, Susi Lechner (abgeschlossen)
8.    Die italienischen Hebammenlehrbücher an der Innsbrucker Frauenklinik um 1900  Doris Hittler ((abgeschlossen))
9.    Betreuung der Schwangeren mit HIV – Vergleich Innsbruck und Padua  Elisabeth Raffeiner (abgeschlossen)
10.    Praxis der „Pille danach“, Frederike Klaasen (abgeschlossen)
11.    Medizinische und gesellschaftliche Aspekte der Pränataldiagnostik bei der Schwangerenbetreuung in Portugal, Miriam Schrott (abgeschlossen) 
12.    Die Buchgeschenke der Besatzer- Aufarbeitung der von den französischen Behörden 1945-1955 der Innsbrucker Frauenklinik gestifteten französischen Fachbücher
in Gynäkologie und Geburtshilfe, Johanna Katzlinger (abgeschlossen)
13.    Schwangerschaftsverlauf nach Sterilitätsbehandlung, Verena Pferzinger (abgeschlossen)
Betreuung von „Laureatsarbeiten“ in der Fachhochschule für Gesundheitsberufe „Claudiana“,  Bozen
•    La responsabilità professionale dell’ostetrica in Italia, Austria e Germania/Die Haftung der Hebamme in Italien, Österreich und Deutschland Elisabeth Alber, Mals, präsentiert in Bozen im November 2007 „con lode “, Auszeichnung für beste Arbeit des Jahrganges
•    Emicrania in gravidanza – diagnosi, terapia, e esperienza di donne colpite  Migräne in der Schwangerschaft  - Diagnostik, Therapie  und Erfahrung betroffener Frauen  Alexia Kostner, präsentiert in Bozen im November 2012

Betreuung von Bachelorarbeiten  in der Fachhochschule für Gesundheit Tirol, FHG-Hebammen, Innsbruck
•    Die Geburt aus Beckenendlage  Lucia Bovenzi, Reutte, abgeschlossen 2009
•    Die geburtshilfliche Versorgung der indigenen Bevölkerung Kanadas, Camilla Neubauer, Heidenreichstein, abgeschlossen Juni 2013


Betreuung von Masterarbeiten  in der Fachhochschule für Gesundheit Tirol, FHG-Hebammen, Innsbruck

•    Ultraschall im Hebammensetting, Roswitha Folie , abgeschlossen September 2012
•    Fetoembryonale, senso-neurologische Entwicklung, frühkindliches Reizempfinden und intrauterine Stimulationsmöglichkeiten, Lydia Haslwanter, abgeschlossen September 2012

Betreuung von Masterarbeiten des Universitätslehrgang Public Health der Medizinischen Universität Graz- Schloss Hofen  

•    Die stetige Zunahme der Sectio caesarea – ein Paradigmenwechsel in der Geburtshilfe? Kurt Schlachter (abgeschlossen Jan 2013)


Mitglied und Gutachter in- und ausländischer Habilitations- und PhD Kommissionen




•    März 2009   Habilitationskommission medizinische Fakultät der Universität Basel PD Dr.Verena Geissbuehler „Die Integration alternativer Gebärmethoden, inbesondere der Wassergeburt, in die Geburtsmedizin“ 

•    Mai 2009  Ph-D Kommission der medzininschen Fakultät der Erasmus-Universität Rotterdam – Dr.Christine Verwoerd-Dikkebom „Virtual Embryoscopy“

•    März 2010  Ph-D Kommission der medizinischen Fakultät der Katholieke Universiteit Leuven, Belgien – Dr. Caroline van Holsbeke: „the ultrasonographic assessment oft he adnexal mass“.

•    November 2010  PhD Kommission der medizinischen Fakultät der Universität Malmö, Schweden, Dr.Gina Opolskiene   ”The use of ultrasound in the prediction of endometrial cancer in women with postmenopausal bleeding”

•    Juni 2011 Ph-D Kommission der medizinischen Fakultät der Katholieke Universiteit Leuven, Belgien – Dr. Anne Pexsters „First trimester growth and the prediction of miscarriages – a state of the art ultrasonographic approach“

•    August.2012 2012 PhD Kommission der medizinischen Universität Innsbruck im PhD Programm “biomedizinische Alternsforschung” – Dr.Mahmoud Salama Reproductive aging including cryopreservation of ovarian tissue and pharmacological protection of ovarian follicles during chemotherapy.

•    Dezember 2012 PhD Kommission der medizinischen Universität Innsbruck im PhD Programm "Genetics and Genomics"– Dr.Anne Frühmesser:  Molecular characterization of structural chromosomal aberrations and genomic copy number variations by SNP array analysis

•    September 2013  MD-Res-Kommission des Imperial College London, England – Dr.Osama Naj  “Ultrasound Studies of  Cesarean Section Scars in Pregnancy”

•    Mitglied der „visitatiecommissie“ des flämischen Universitäts-und Hochschulenrats (VLUHR), zur Visitation der Bachelor- und Master  Medizin-Studien an den flämisch-sprachigen Universitäten Belgiens (VU Brüssel, Gent, Antwerpen, Leuven, Hasselt, Kortrijk)  - September 2013- Oktober  2014, Endbericht erschienen Nov 2014



Kontakt

Univ.Klinik für Gynäkologische
Endokrinologie und
Reproduktionsmedizin
Department Frauenheilkunde

Frau Prof. Bettina Toth
Anichstraße 35
A-6020 Innsbruck
T: 050 504 23068
F: 050 504 26138
info@kinderwunsch-zentrum.at
www.kinderwunsch-zentrum.at
Wir sind Mitglied bei
Wir sind zertifiziert